Eistee

Eistee

Schokotrüffel von Les Truffettes (Chocmod) im Spring Sale 2+1 gratis!
SPRING SALE Schokotrüffel
2 +1 GRATIS
Nur mehr kurze Zeit verfügbar:
Legen Sie 3 Trüffelboxen in den Warenkorb und erhalten Sie 1 davon gratis!
Trüffel Sorten anzeigen
7 Produkte

7 Produkte


EISTEE

Viele Teesorten, besonders Früchtetees, eignen sich für die Zubereitung von erfrischendem Eistee. Wir stellen jedes Jahr eine neue Teeauswahl zusammen, die gekühlt besonders gut schmeckt. Entdecken Sie unsere Tees und Rezepte für herrlich fruchtigen, erfrischenden Eistee.

ZUBEREITUNG

Bei der Zubereitung von Eistee gibt es verschiedene Herangehensweisen, je nach der Art des Tees, welcher als Basis für den Eistee verwendet wird.

Klassischer Eistee wird mit Schwarztee als Basis zubereitet. Aufgrund seiner natürlich enthaltenen Bitterstoffe darf daher auch bei der Zubereitung von Eistee die angegebene Ziehzeit nicht überschritten werden (Gleiches gilt auch für Grüntee). Allerdings empfehlen wir, statt des üblichen einen Teelöffels Tee zwei Teelöffel zu verwenden, denn der dadurch entstandene kräftigere Aufguss wird durch das direkte Schocken über reichlich Eiswürfel wiederum etwas verdünnt.
Der frisch aufgebrühte, noch heiße Tee wird sofort über Eiswürfel geschockt, da dadurch sowohl Farbe als auch Aroma bestmöglich erhalten bleiben und vor allem ein Nachbittern vermieden wird, welches sich auf jeden Fall einstellen würde, wenn man den Schwarztee oder Grüntee langsam abkühlen ließe.
Da heißer Tee die Eiswürfel zum Schmelzen bringt, sollten diese etwa das halbe Longdrink Glas bzw. die halbe Kanne füllen, bevor der Tee darüber geschockt wird - so gibt es nach dem Herabkühlen des Eistees immer noch genügend Gefrorenes im Getränk.

Wird Früchtetee als Basis für den Eistee verwendet, kann man den aufgebrühten Tee als Alternative zum Schocken auch langsam abkühlen lassen und zusätzlich auch im Kühlschrank aufbewahren. Beim Servieren genügen dann wenige Eiswürfel für den eiskalten Genuss.

Nun kann der Eistee noch nach Belieben gesüßt werden: klassisch mit etwas Zucker oder Zuckersirup oder kreativ mit etwas hochwertigem Frucht-, Kräuter oder Blütensirup.

GARNIEREN

Eistee wird klassisch in Longdrink Gläsern serviert. Diese bieten genügend Platz für die große Menge an Eiswürfeln und sehen stylish aus. Beim Garnieren der Eistees sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt: Zitrusschalen von Bio-Zitronen, Bio-Orangen oder Bio-Limetten, ganze Scheiben von Zitrusfrüchten, frische Heidelbeeren oder Himbeeren, Minzblätter oder Lavendelblüten sorgen für eine tolle Optik und ein Extra an Geschmack - lassen Sie Ihrer Krativität freien Lauf!

Eistee zubereiten - Rezept und Tipps von Wiens Teegeschäft Haas&Haas